Bewusstheit durch Bewegung

Der Physiker Dr. Moshe Feldenkrais hat diese Methode entwickelt.

Feldenkrais ging davon aus, dass der Mensch über das Bewusst werden von Bewegung die Qualitaet seines Lebens verbessern kann. - Dem kann ich, nachdem ich sie kennen und schätzen gelernt habe, nur zustimmen.

Eine wesentliche Erkenntnis von Moshe Feldenkrais war, dass der Mensch mit Mustern lebt, die er im Laufe seines Lebens durch verschiedenste Lebensumstände erlernt hat. Sein Ansatz war, dass durch das Erlernen von zusätzlichen Bewegungs-Mustern der Mensch mehr Möglichkeiten hat sich die Besseren herauszufiltern (-was ziemlich unbewusst funktioniert! -sic!) Er entdeckte, dass das Erlernen am Besten funktioniert, wenn man es in entspanntem jedoch aufmerksamen Zustand tut und es angenehm ist.

Also, sich selbst quälen und unter Schmerzen Bewegungen ausführen ist bei dieser Methode verboten! Deshalb sind die auszuführenden Bewegungen auch meist nur kleine, vorsichtige Bewegungen. Je langsamer man die Bewegung ausführt umso mehr bekommt man mit, was sich alles so mitbewegt, damit diese Bewegung überhaupt zustande kommt. Man erkennt, dass eine kleine Bewegung eines Körperteils sich auf andere Regionen im Körper auswirkt. Deshalb genügt es oft schon einen anderen Teil als den Schmerzenden zu bearbeiten um eine Verbesserung zu erreichen.

Diese Methode verlangt ein hohes Maβ an Aufmerksamkeit für sich selbst (z.B.: Spüre, wo fängt die Bewegung an? Was hat sich verändert? ...).

Es wird eine Aufgabe gestellt. Dabei wird aber nicht vorgeschrieben was genau zu tun ist - das muss man schon selber herausfinden - also im besten Sinne Lernen!

Fehler gibt es nur einen - sich selbst überfordern - sonst ist alles erlaubt, sei es auch "nur" die Bewegung gedanklich nachzuvollziehen!

Feldenkrais hat Tausende von Aufgaben entwickelt. Bücher gibt es jede Menge darueber, aber ein Kurs ist effektiver. Noch wirkungsvoller ist es einen Feldenkraislehrer zu finden der in einer Einzelsitzung die sogenannte "Funktionale Integration" durchführen kann.

Die Ausbildung zu einem Feldenkraislehrer dauert ca. 4 Jahre!

Empfehlenswert: Sascha Neff (München). Er gibt auch Wochenendkurse in der Freisinger VHS.

Unsere Feldenkraislehrerinnen: Clauda Schneidawind (Landshut), Maria Braun (Hohenkammer)

Einige Beispiele, die du von der Feldenkrais Methode erwarten kannst:

  • Erhöhte körperliche Sensibilität. Dadurch werden Verspannungen früher erkannt und man bekommt ein wirkungsvolles Mittel dagegen.
  • Funktionale Verbesserung bei Bewegungseinschränkungen und Schmerzen.
  • Optimierung der Leistung bei Sportlern, Musikern und Tänzern.
  • Bessere Haltung, Flexibilität und Koordination, Bewegungseffizienz und Eleganz.
  • Persönlichkeitsentwicklung, emotionales und physisches Wohlbefinden.
  • Minimierung von arbeitsbedingtem Stress.

Viel Erfolg und Spass bei unseren Kursen, die normalerweise Anfang des Jahres, bzw. nach den Sommerferien beginnen.

Einige Links mit Informationen / Lektionen:
Introduction to dive deeper
Feldenkrais lesson of the month index
Kiefer Lektion

Euer Herbert