Bikerweekend 2011

Am 29. Juli um 12:00Uhr trafen sich 10 TI Motorradfahrer auf dem Parkplatz der Phase IV um ein Wochenende auf der Straße zu verbringen. 3 weitere Fahrer würden im Laufe des Tages noch auf der Strecke dazukommen.

Leider musste von den 16 angemeldeten Teilnehmern der Letzte sogar noch am Tag der Abfahrt aus gesundheitlichen Gründen absagen. Trotz der nicht gerade hervorragenden Wettervorhersagen machten sich die ersten 10 mit Freude auf den Weg.

F1

Mitfahrer aus den verschiedensten Bereichen von TI waren dabei. Design, Engineering, Software, Vertrieb, Fab, Programm-Management, sowie bereits Ruheständler und sogar Mitarbeiter von Fremdfirmen, die häufiger für TI arbeiten.


Nachdem nun bei Sonnenschein aufgebrochen war und sich beim Kaffetrinken in Inzell die Gruppe schon auf 12 erweitert hatte, wurde nun die 1. Bergetappe in Angriff genommen. Die Mautstraße zum Obersalzbergwerk in Berchtesgaden war wie immer ein Genuss. Nicht nur wegen des Panoramas.

F2

Ab nach Österreich und in Richtung Hotel. Ca. 1 Stunde vor dem Etappenende erwischte uns dann doch noch der Regen. (Aber bei solchen Bildern, nimmt man etwas Nässe aber gerne in Kauf)!

F3Am Abend um ca. 19:00Uhr waren dann alle 13 Fahrer zufrieden im Hotel und es wurde über die Strecke des Tages genauso philosophiert wie über den kommenden Tag.

F4
Über die ersten 2 Stunden am Samstag wurde Stillschweigen vereinbart. Es war kalt, Dauer-nieselregen aber wenigstens kein Verkehr auf der Straße.
Nachdem unser Streckenguide uns eine nicht gewollte Schotterstrecke von ca. 8 km entlang fahren ließ, war uns allen warm und die Sonne schaute vorbei.

F5
Am Nachmittag wurden die Straßen trocken und die Serpentinen in der Steiermark und Kärnten immer schwungvoller um kurvt.

F6Am Sonntag ging es dann auf gemütlichen Straßen durch Tirol und einer grandiosen Kaffeepause über dem Chiemsee wieder zurück in die einzelnen Heimatdörfer.

F7

F8

Wie auf jeder Ausfahrt gab es kleinere Unfälle, die aber mit nur 1 ADAC Einsatz und genügend Klebeband behoben werden konnten.

F9Wir (Micha und Franz) möchten uns bei allen Mitfahrern für den tollen Zusammenhalt und den positiven Reaktionen bedanken und freuen uns schon auf 2012. Ein herzlicher Dank auch an Michael Zwerg, der für uns immer die meisten Fotos zur Verfuegung stellt.


Hier noch ein Suchbild. (Wer fehlt auf einem der Fotos?)

F10F11

 

Gruss,

Franz